10 Gründe für die PMP Zertifizierung für Projektmanager (Project Management Professional)

Die Zertifizierung als Project Management Professional (PMP) vom renommierten Project Management Institute (PMI) aus den Vereinigten Staaten Amerika ist die weltweit am meisten verbreitete Zertifizierung für Projektmanager und schon ein Gütesiegel geworden.

Die Voraussetzungen für dieses Zertifikat bilden mehrjährige Erfahrungen im Projektmanagement und das Bestehen einer umfassenden Prüfung. Die Kosten der PMP Zertifizierung Vorbereitung (ein 35 Stunden Training) plus Prüfungsgebühr belaufen sich auf insgesamt ca. 3.000 Euro.

Doch lohnt es sich überhaupt, die PMP Zertifizierung zu machen?

Weltweite Anerkennung
Für diejenigen, die als Projektmanager international tätig sein möchten, ist das PMP Zertifikat ein begehrtes Empfehlungsschreiben. Damit weisen Sie sich auf der ganzen Welt als erfahrener Projektmanager aus.

Bessere Bezahlung
Nach einer vom PMI durchgeführten Erhebung zu den Gehältern von Projektmanagern aus dem Jahr 2018 verdienten PMPs 23% mehr Gehalt als ihre nicht-zertifizierten Kollegen. Die 3.000 Euro Investition sind also schnell wieder reingeholt.

Bessere Marktkenntnis
Projektmanager mit PMP Zertifizierung bilden eine weltumspannende, engverbundene Gemeinschaft. Über Internet-Foren und Communities tauschen sie Erfahrungen und Tipps aus. Weiterlesen 10 Gründe für die PMP Zertifizierung für Projektmanager (Project Management Professional)

Effizienz von Sprachreisen

Wer im Zuge der Weiterbildung eine Sprache erlernt, kommt nicht drum herum, sich darüber Gedanken zu machen, ob eine Sprachreise in Betracht kommt. Doch wie effizient sind Sprachreisen wirklich? Ist der Vorteil eines Besuches im jeweiligen Land so viel effektiver als die Vermittlung durch ein Bildungsinstitut?

Welche Vorteile bietet das Lernen während einer Sprachreise?

Wenn man in Bildungsinstituten eine Fremdsprache lernt, übt man häufig nur den theoretischen Teil einer Sprache. Häufig kommt die konkrete Anwendung der Sprache deutlich zu kurz. Eine Sprachreise kann genau hier Abhilfe verschaffen. In einem fremden Land, hat man keine andere Möglichkeit, als sich intensiv mit der Amtssprache auseinanderzusetzen.

Auf Sprachreisen ist es hervorragend möglich, die Bildung von Netzwerken anzustreben. Diese können im Laufe der Karrierelaufbahn mit Sicherheit genutzt werden und selbst wenn dem nicht so sein sollte, so hat man vielleicht neue Freunde in einem fremden Land gefunden, was auch wunderbar ist.

Es handelt sich hierbei unbestritten um eine unvergessliche Zeit. So prägen sich auch außergewöhnliche Vokabeln besser ein, da man beispielsweise eine witzige Begebenheit oder sonstige eindrückliche Erinnerungen mit ihnen verknüpft.

Ein kleines bisschen Urlaub – so könnte man eine Sprachreise charakterisieren. Sie ist eine perfekte Möglichkeit, um die Gewohnheiten und das Lebensgefühl der anderen Kultur kennenzulernen und zu verinnerlichen. Es ist einfach etwas Anderes, ob man etwas nur liest und erzählt bekommt oder ob man das Erzählte erleben kann und sich seinen eigenen Eindruck verschaffen kann.

Weiterlesen Effizienz von Sprachreisen

Die Weiterbildung von Beamten sichert die Leistungsqualität der öffentlichen Hand

So wie in jeder anderen Berufsgruppe oder Wirtschaftsbranche auch, spielt die Weiterbildung auch in der Beamtenposition eine wichtige Rolle. Mitarbeiter von Ämtern, Lehrer und andere öffentliche Funktionen sind grundsätzlich gleichermaßen am Fortschritt interessiert, wie Unternehmen in der freien Marktwirtschaft. Somit ergeben sich für Beamte und Interessierte an einer Beamtenlaufbahn viele verschiedene Möglichkeiten der Weiterbildung.

Zielorientierte Weiterbildung stärkt das persönliche Profil

Wer glaubt, dass die Beamtenlaufbahn eine Einbahnstraße ist, sollte seine grundlegenden Kenntnisse dazu auffrischen. Die öffentliche Hand ist eine riesige Institution, deren Aufgabe es ist die Verwaltung des Landes zu übernehmen. Insofern ist dieser als Arbeitgeber mit rund 1,6 Millionen Beschäftigten in Deutschland über alle Bereiche gleichzeitig auch der größte Einzel-Arbeitgeber unseres Landes. Das hier zwecks der vereinfachten Verwaltung Karrierewege vorgezeichnet, Besoldungsgruppe beschlossen und vereinheitlicht oder viele andere Prozesse standardisiert werden, ist aus unternehmerischer Sicht sinnvoll. Auch die deutschen Großkonzerne aus der freien Wirtschaft verfügen über derartige Modelle.

Weiterlesen Die Weiterbildung von Beamten sichert die Leistungsqualität der öffentlichen Hand

Arbeiten als Croupier

Wer seinen Spaß an Casinos nicht nur privat ausleben möchte, sondern sich sogar vorstellen kann, seine berufliche Zukunft in ein Casino zu verlegen, der sollte über eine Ausbildung zum Croupier oder Dealer nachdenken.

Noch immer umgibt Casinos etwas mondänes und glamouröses. Das luxuriöse Lebensgefühlt der 40er bis 60er Jahre des letzten Jahrhunderts ist in den meistens Casinos noch immer zu spüren. Viele beginnen daher ihre Karriere in einem Casino.

Viele Croupiers beginnen ihre Karriere als Nebenjob und wachsen dann in diesen Beruf hinein. In Deutschland ist Croupier kein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf. Aber es gibt einige Grundvoraussetzungen, die man erfüllen sollte, um diesen Beruf auszuüben.

Das muss ein Croupier können

Croupiers arbeiten mit Zahlen. Ein sehr gutes numerisches Gedächtnis ist also ein echter Vorteil. Schließlich muss man auch beim Roulette alle Zahlen, Einsätze und Kombinationen schnell in der festgelegten Folge ansagen können.

Weiterlesen Arbeiten als Croupier

Das NLP-Kompakttraing – Wie unterstützt es meine persönliche Entwicklung?

NLP bietet eine Kompetenzerweiterung in verschiedenen Bereichen. Mit dieser Technik werden die signifikanten Wahrnehmungen verbessert. Hierbei werden die Möglichkeiten verbessert, die inneren Denkprozesse und Muster neu und bewusst zu gestalten und das Handeln damit bewusst zu beeinflussen.

Dazu bietet sich mit NLP die Möglichkeit, die Linguistik variabler zu nutzen und hierbei neue Impulse zu setzen. So können Gespräche lösungsorientierter und auch erfolgreicher umgesetzt werden. Dazu bekommt ein in der NLP geschulter Teilnehmer verbesserte Möglichkeiten, um die eigenen Handlungsoptionen zu optimieren und damit wahlweise Möglichkeiten im Verhalten zu nutzen, sie so also neu zu programmieren.

Wir arbeiten in diesem Bereich der Weiterbildung seit 10 Jahren erfolgreich

Als eines der Bildungsthemen bieten wir NLP als Studium an. Damit haben Teilnehmer innerhalb einer NLP-Kompakt-Ausbildung die Möglichkeit, sich für einige Zeit bewusst aus dem Alltag zurück zu ziehen und sich intensiv und völlig störungsfrei der NLP-Ausbildung in jeweils 2 x 9 Tagen zu widmen. Durch dieses kompakte Seminar hat jeder Teilnehmer die Möglichkeit, die NLP-Weiterbildung sehr intensiv wahrzunehmen und die Inhalte intensiv aufzunehmen.

Weiterlesen Das NLP-Kompakttraing – Wie unterstützt es meine persönliche Entwicklung?

Die Chancen erhöhen und sich weiterbilden durch einen Rhetoriktrainer

„Die Redekunst ist die allerumfassendste Kunst.“ Dieser Satz stammt nicht etwa aus unserer Zeit, sondern wurde von dem römischen Philosophen Aurelius Augustinus im 5. Jahrhundert gesagt. Schon damals wusste man über die Wichtigkeit der Rhetorik und das hat sich bis in die heutige Zeit nicht geändert.

Wer sich unbeholfen ausdrückt, wird immer Nachteile im Privat- und vor allem im Berufsleben haben. Hier kann Ihnen ein Rhetoriktrainer dabei helfen, dieses Defizit zu überwinden.

Reden ist nicht immer Silber

Im Volksmund heißt es „Reden ist Silber, Schweigen ist Gold“. In manchen Situationen mag dies auch so sein, doch im Berufsleben wäre dieses Motto eher kontraproduktiv. Sicherlich hat jeder schon einmal erlebt, das Menschen, die gute Redner sind, schneller im Beruf vorankommen.

Weiterlesen Die Chancen erhöhen und sich weiterbilden durch einen Rhetoriktrainer

Tipps zur richtigen Online-Bewerbung

Hannover/Hüllhorst, 17. Juni 2015 – Vom 20. bis 21. Juni 2015 findet in der TUI Arena die Jobmesse Hannover statt. AUBI-plus stellt auf der Messe aus und beteiligt sich an dem Rahmenprogramm mit einem Fachvortrag zum Thema Online-Bewerbung.

Die Jobmesse Hannover findet zum 8. Mal statt und bietet ihren Besuchern die ideale Plattform, um Kontakte zu knüpfen und Weichen für den eigenen Werdegang zu stellen. Die Karrierechancen reichen vom regionalen Berufseinstieg über den internationalen Aufstieg bis hin zu gezielter Weiterbildung. AUBI-plus beteiligt sich an dem Rahmenprogramm mit einem Fachvortrag. Die Präsentation mit dem Titel „Online bewerben – aber richtig“ richtet sich insbesondere an junge Leute, die an der Schwelle von der Schule in den Beruf stehen.

„Im persönlichen Gespräch mit den Jugendlichen spüren wir immer eine große Unsicherheit, was Online-Bewerbungen angeht“, so Julia Ritzau, Messeverantwortliche bei AUBI-plus. „Die meisten Ausbildungsplatzsuchenden kennen noch die klassische Bewerbungsmappe, die auf dem Postweg an den Ausbildungsbetrieb geschickt wird. Wirft man jedoch einen Blick in die Statistik , bevorzugen nur noch rund 2% der Personalverantwortlichen diese papierbasierte Möglichkeit der Bewerbung“, so Ritzau weiter. „Mit unserem Vortrag wollen wir den Jugendlichen ihre Unsicherheit nehmen und ihnen bei der Bewerbung helfen.“

Unter der Bezeichnung Online-Bewerbung verbergen sich zweierlei Arten: Zum einen die Bewerbung per E-Mail, bei der die üblichen Bewerbungsunterlagen wie Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse elektronisch verschickt werden. Zum anderen die Bewerbung per Online-Formular, bei der der Bewerber die Angaben zu seiner Person und seinem bisherigen Werdegang in vorgefertigte Felder einträgt und anschließend ergänzende Dokumente hochlädt. Weiterlesen Tipps zur richtigen Online-Bewerbung