Kostenloses Wirtschafts-Sommercamp für Jugendliche

Bewerbungsfrist läuft noch bis zum 5. Juni

Vom 31. Juli bis zum 7. August findet in Sachsenheim bei Ludwigsburg zum fünften Mal das Economic Summer Camp (ESC) für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 10 bis 12 (Mindestalter 16 Jahre) von jem e.V. – Jugend entdeckt Marktwirtschaft statt. Diese einwöchige Begeisterungs- und Bildungsveranstaltung für Wirtschaft steht Schülern aus ganz Deutschland offen. Qualifizieren kann sich, wer die Jury mit einem Aufsatz zum Thema „Was kann sich der Staat noch leisten?“ überzeugt. „Wirtschaft soll für die Schüler greifbar werden“, betont der Vereinsvorsitzende Martin Müller, der zusammen mit weiteren Mitstreitern 2004 die Initiative gegründet hat. Sämtliche Informationen zum Bewerbungsverfahren stehen im Internet unter www.jem-online.de zur Verfügung.
Inhaltlich wird während des Sommercamps ein kurzweiliger, aber auch herausfordernder Mix aus Wirtschaftswissen, Diskussionen, Planspielen sowie Besichtigungen von Firmen geboten. Hinzu kommt ein attraktives Rahmenprogramm für die Förderung von Kreativität und das Organisationstalent der Schüler.

Zu den diesjährigen Förderern zählen die Deutsche Bank, der Deutsche Sparkassenverlag und eine Reihe mittelständischer Unternehmen aus der Region Stuttgart. Der auf internationalen Schüleraustausch spezialisierte Kooperationspartner Experiment e.V. mit Sitz in Bonn stellt wie bereits in der Vergangenheit die qualifizierten Betreuer während des ESC. Von der durch die Bundesregierung geförderten Initiative „Land der Ideen“ wurde das Projekt „Economic Summer Camp“ im letzten Jahr als „ausgewählter Ort 2009“ prämiert.

Diese Pressemitteilung wurde auf openPR veröffentlicht.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.