Exzellente Internate in Bayern

bildung-internatWer sein Geld in der Ausbildung seines Kindes anlegen will, der sollte sich über die Internate in Bayern informieren. Es gibt einen Verbund der Internate in Neubeuern, Reichersbeuern, Schondorf und Stein. In den Internaten leben und lernen die Kinder zusammen. Für vielbeschäftigte Eltern ist es ein großer Vorteil, die Kinder in einem Internat unterzubringen. Die Schwierigkeit den gemeinsamen Alltag zu organisieren und auf die Freizeitgestaltung des Kindes Rücksicht zu nehmen entfällt somit. Im Gegensatz zu Ganztagsschulen können Kinder in Internaten ein vollwertiges zweites Zuhause finden, sich ein persönliches Zimmer einrichten und ihren eigenen Tagesablauf mit gestalten.

Die richtige Wahl

Man muss anhand der Persönlichkeit des Kindes die richtige Wahl treffen, denn die Internate haben verschiedene Zweige. Das Ernst-Reisinger-Gymnasium welches am Ammersee liegt, hat einen neusprachlichen und wirtschaftswissenschaftlichen Zweig. Am Julius-Lohmann-Gymnasium, in der internationalen Summerschool und auch in der Grundschule Landheim Schondorf werden die jeweiligen Interessen der Schüler gefördert. Sie sind nicht nur exzellente Internate, sie stehen auch für die Vermittlung von Sozialkompetenzen, sondern auch für eine Umgebung inmitten der unberührten Natur. Der Campus des Landheims Schondorf zum Beispiel hat einen eigenen Steg für Boote und zum Baden, der am Ufer des Ammersees liegt.

Schulische Projekte

Außerhalb der Schulzeit unternehmen die Schüler gemeinsam mit den Aufsichtspersonen viele verschiedene Ausflüge und besuchen regelmäßig große Veranstaltungen. Im Bereich der Freizeitgestaltung werden künstlerische Theaterprojekte, aber auch sportliche Projekte angeboten, ein Beispiel ist die Winter Olympiade.

Auch kulturelle Ausflüge wie der Besuch eines Konzerts oder eines Museums werden gemeinsam gemacht. Auf den Internaten selbst werden sportliche, handwerkliche, künstlerische und musikalische Fähigkeiten im Rahmen von Projekten gefördert. Oft arbeiten die Partnerschulen zusammen um eine den Kindern eine bestmögliche Ausbildung zu bieten.

Unterstützung der Familien

Eine Privatschule ist teuer. Bei den genannten Internaten liegen die Kosten für den Schulbesuch zwischen 1.700,- und 3.000,- Euro im Monat. Diese Kosten kann nicht jede Familie selbst tragen, daher gibt es zahlreiche Förderungsprogramme um allen Kindern eine Möglichkeit auf eine hervorragende Schulbildung zu geben. Hochbegabte Schüler können dabei eine volle Übernahme der Kosten erhalten. Alle Anderen erhalten privaten Stipendien oder unter Umständen eine Reduzierungen des Schülerbeitrags.

Bild: Screenshot www.internatebayern.de/

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.