So wird Lernen zum Kinderspiel!

KinderspielSpielen und Lernen sind in allen Phasen der menschlichen Entwicklung untrennbar miteinander verbunden. Leider besteht nicht das ganze Leben aus Freizeit und Spaß: mit Beginn der Schulzeit wird der sprichwörtliche “Ernst des Lebens” eingeläutet. Doch zum Glück greifen viele Lehrerinnen und Lehrer auf liebevoll gestaltete Lehrmittel zurück, die sich die kindliche Lust am Spielen für die Lernförderung zunutze machen. Mit Hilfe dieser gut durchdachten Materialien lassen sich in allen Schulfächern abwechslungsreiche Unterrichtsstunden gestalten, die Lehrern und Schülern gleichermaßen Spaß machen.

Insbesondere Grundschulkinder haben einen hohen Bewegungsdrang und es fällt ihnen schwer, lange Zeit stillzusitzen und sich zu konzentrieren. Unruhe verbreitet sich im Klassenzimmer schnell. Der einfachste Weg, die Aufmerksamkeit der Kids zu fesseln, besteht deswegen darin, sie zur aktiven Teilnahme am Unterricht zu animieren – und das geht am besten mit ansprechend gestalteten und von Profis entwickelten Materialien von Fachverlagen.

Selbst Computerspiele können die Intelligenz fördern: Strategie- und Abenteuerspiele bieten nicht nur Spaß und Spannung, sondern stellen auch Leistungsanforderungen an ihre Spieler, die sich positiv auf die mentale Fitness auswirken (Quelle: Süddeutsche). Dieser Effekt vervielfacht sich, wenn ein Spiel auch noch ein pädagogisches Ziel verfolgt. Lehrer können damit gezielt Einfluss darauf nehmen, was ihre Schüler lernen.

Im Englischunterricht werden seit langem Bilderspiele wie Memory oder Bingo eingesetzt, die den Schülern helfen, sich Begriffe in der fremden Sprache einzuprägen. Das Prinzip der spielerischen Aneignung funktioniert jedoch genauso gut in der Mathematik: Magnetboxen etwa können beim Lernen der Grundrechenarten helfen und bunte Magnetscheiben machen das Bruchrechnen anschaulicher. Die Favoriten der Kids sind jedoch zweifellos Handpuppen und Sockenwürmer – niedliche kleine Gesellen, die auf der Hand des Lehrers ein Eigenleben entwickeln um schwierige Sachverhalte zu erklären oder einfach mal für ein bisschen Zerstreuung zu sorgen.

Über www.lehrershop.com sind man alle genannten Unterrichtsspiele und Lehrmittel sowie der alltägliche Lehrerbedarf wie Kalender, Notizbücher und aktuelle Arbeitsvorlagen zu beziehen. Jeder Lehrer sollte diese Materialien benutzen, denn von der spielerischen Abwechslung in der Schule profitieren die Kids noch lange. Neben den Unterrichtsinhalten werden in jedem Lernspiel nämlich zusätzlich Konzentrationsfähigkeit, Sprachentwicklung, Sozialkompetenz und Kreativität trainiert.

Bildquelle: Dieter Schütz / pixelio.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.