5 Tricks um in 5 Wochen eine Fremdsprache zu lernen

bildung24-sprache-lernenDer nächste Urlaub steht vor der Tür und Sie wissen noch nicht genau, wie Sie sich dort verständigen sollen? Nicht jeder kam in den Genuss Englisch in der Schulausbildung zu lernen. Und meist ist das Schulenglisch eh schon ziemlich eingerostet.

Zwar geht’s auch immer mit Hand und Fuß, aber es ist doch viel schöner, ein bisschen tiefer in die Kultur zu blicken und mit den Menschen ins Gespräch zu kommen. Mit diesen Tipps muss das kein Wunschdenken mehr sein! Seien Sie offen für Neues, gehen Sie mit Neugier an die Sache heran und beherrschen Sie in 5 Wochen die Basics einer neuen Sprache!

Seien Sie ein Schwamm

Vor allem am Anfang geht es nicht darum, dass alles grammatikalisch und perfekt ausgesprochen wird – Anfangs geht es vielmehr darum, soviel Information wie nur möglich aufzusaugen.

Gemeinsam und nicht einsam

Suchen Sie sich einen Leidensgefährten, gemeinsam mit dem Partner oder Freunden macht es viel mehr Spaß und gibt ihnen eine extra Portion Motivation. Haben Sie schon mal von einem Tandempartner gehört? Suchen Sie sich einen Landesmann oder eine Landesfrau mit dem die die Sprache hautnah erleben können.

Entdecke das Kind in Dir

Du sollst nicht mit Spagetti um dich werfen, wenn du in Bella Italia deine Italienisch-Kenntnisse ausprobierst. Aber überlege Dir, wie Du spielerisch mit der Sache umgehen kannst: Karteikarten mit Bildern, Postern in deiner Umgebung, und Postits in deiner Wohnung! Geh locker an die Sache ran und hab keine Scheu, betrachte das Projekt mit Leichtigkeit – für Kinder ist schließlich auch alles neu!

Probieren geht über Studieren

Spreche was das Zeug hält: Ob Du nun die Vokabeln alleine vor dich hinmurmelst oder Abends vorm Schlafen gehen nochmal die Top 10 Vokabeln wiederholst ist dir überlassen. Wichtig ist, dass Du die Wörter immer und immer wieder wiederholst und laut aussprichst.

Abschauen ist die halbe Miete

Vor Ort ist es unglaublich hilfreich, wenn Du die Landesleute beobachtest. Achte auf die Mimik und Gestik, beobachte die Lippen, die Tonlage und den Gesichtsausdruck bei den gesprochenen Worten.

Übung macht den Meister – Wenn Du diese Tipps beherzigst, bist Du im Handumdrehen fit für den ein oder anderen Urlaubsplausch!

Bild Copyright: Image by StockUnlimited

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.