Effizienz von Sprachreisen

Wer im Zuge der Weiterbildung eine Sprache erlernt, kommt nicht drum herum, sich darüber Gedanken zu machen, ob eine Sprachreise in Betracht kommt. Doch wie effizient sind Sprachreisen wirklich? Ist der Vorteil eines Besuches im jeweiligen Land so viel effektiver als die Vermittlung durch ein Bildungsinstitut?

Welche Vorteile bietet das Lernen während einer Sprachreise?

Wenn man in Bildungsinstituten eine Fremdsprache lernt, übt man häufig nur den theoretischen Teil einer Sprache. Häufig kommt die konkrete Anwendung der Sprache deutlich zu kurz. Eine Sprachreise kann genau hier Abhilfe verschaffen. In einem fremden Land, hat man keine andere Möglichkeit, als sich intensiv mit der Amtssprache auseinanderzusetzen.

Auf Sprachreisen ist es hervorragend möglich, die Bildung von Netzwerken anzustreben. Diese können im Laufe der Karrierelaufbahn mit Sicherheit genutzt werden und selbst wenn dem nicht so sein sollte, so hat man vielleicht neue Freunde in einem fremden Land gefunden, was auch wunderbar ist.

Es handelt sich hierbei unbestritten um eine unvergessliche Zeit. So prägen sich auch außergewöhnliche Vokabeln besser ein, da man beispielsweise eine witzige Begebenheit oder sonstige eindrückliche Erinnerungen mit ihnen verknüpft.

Ein kleines bisschen Urlaub – so könnte man eine Sprachreise charakterisieren. Sie ist eine perfekte Möglichkeit, um die Gewohnheiten und das Lebensgefühl der anderen Kultur kennenzulernen und zu verinnerlichen. Es ist einfach etwas Anderes, ob man etwas nur liest und erzählt bekommt oder ob man das Erzählte erleben kann und sich seinen eigenen Eindruck verschaffen kann.

Weiterlesen Effizienz von Sprachreisen

Die Weiterbildung von Beamten sichert die Leistungsqualität der öffentlichen Hand

So wie in jeder anderen Berufsgruppe oder Wirtschaftsbranche auch, spielt die Weiterbildung auch in der Beamtenposition eine wichtige Rolle. Mitarbeiter von Ämtern, Lehrer und andere öffentliche Funktionen sind grundsätzlich gleichermaßen am Fortschritt interessiert, wie Unternehmen in der freien Marktwirtschaft. Somit ergeben sich für Beamte und Interessierte an einer Beamtenlaufbahn viele verschiedene Möglichkeiten der Weiterbildung.

Zielorientierte Weiterbildung stärkt das persönliche Profil

Wer glaubt, dass die Beamtenlaufbahn eine Einbahnstraße ist, sollte seine grundlegenden Kenntnisse dazu auffrischen. Die öffentliche Hand ist eine riesige Institution, deren Aufgabe es ist die Verwaltung des Landes zu übernehmen. Insofern ist dieser als Arbeitgeber mit rund 1,6 Millionen Beschäftigten in Deutschland über alle Bereiche gleichzeitig auch der größte Einzel-Arbeitgeber unseres Landes. Das hier zwecks der vereinfachten Verwaltung Karrierewege vorgezeichnet, Besoldungsgruppe beschlossen und vereinheitlicht oder viele andere Prozesse standardisiert werden, ist aus unternehmerischer Sicht sinnvoll. Auch die deutschen Großkonzerne aus der freien Wirtschaft verfügen über derartige Modelle.

Weiterlesen Die Weiterbildung von Beamten sichert die Leistungsqualität der öffentlichen Hand

Arbeiten als Croupier

Wer seinen Spaß an Casinos nicht nur privat ausleben möchte, sondern sich sogar vorstellen kann, seine berufliche Zukunft in ein Casino zu verlegen, der sollte über eine Ausbildung zum Croupier oder Dealer nachdenken.

Noch immer umgibt Casinos etwas mondänes und glamouröses. Das luxuriöse Lebensgefühlt der 40er bis 60er Jahre des letzten Jahrhunderts ist in den meistens Casinos noch immer zu spüren. Viele beginnen daher ihre Karriere in einem Casino.

Viele Croupiers beginnen ihre Karriere als Nebenjob und wachsen dann in diesen Beruf hinein. In Deutschland ist Croupier kein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf. Aber es gibt einige Grundvoraussetzungen, die man erfüllen sollte, um diesen Beruf auszuüben.

Das muss ein Croupier können

Croupiers arbeiten mit Zahlen. Ein sehr gutes numerisches Gedächtnis ist also ein echter Vorteil. Schließlich muss man auch beim Roulette alle Zahlen, Einsätze und Kombinationen schnell in der festgelegten Folge ansagen können.

Weiterlesen Arbeiten als Croupier

Das NLP-Kompakttraing – Wie unterstützt es meine persönliche Entwicklung?

NLP bietet eine Kompetenzerweiterung in verschiedenen Bereichen. Mit dieser Technik werden die signifikanten Wahrnehmungen verbessert. Hierbei werden die Möglichkeiten verbessert, die inneren Denkprozesse und Muster neu und bewusst zu gestalten und das Handeln damit bewusst zu beeinflussen.

Dazu bietet sich mit NLP die Möglichkeit, die Linguistik variabler zu nutzen und hierbei neue Impulse zu setzen. So können Gespräche lösungsorientierter und auch erfolgreicher umgesetzt werden. Dazu bekommt ein in der NLP geschulter Teilnehmer verbesserte Möglichkeiten, um die eigenen Handlungsoptionen zu optimieren und damit wahlweise Möglichkeiten im Verhalten zu nutzen, sie so also neu zu programmieren.

Wir arbeiten in diesem Bereich der Weiterbildung seit 10 Jahren erfolgreich

Als eines der Bildungsthemen bieten wir NLP als Studium an. Damit haben Teilnehmer innerhalb einer NLP-Kompakt-Ausbildung die Möglichkeit, sich für einige Zeit bewusst aus dem Alltag zurück zu ziehen und sich intensiv und völlig störungsfrei der NLP-Ausbildung in jeweils 2 x 9 Tagen zu widmen. Durch dieses kompakte Seminar hat jeder Teilnehmer die Möglichkeit, die NLP-Weiterbildung sehr intensiv wahrzunehmen und die Inhalte intensiv aufzunehmen.

Weiterlesen Das NLP-Kompakttraing – Wie unterstützt es meine persönliche Entwicklung?

Die Chancen erhöhen und sich weiterbilden durch einen Rhetoriktrainer

„Die Redekunst ist die allerumfassendste Kunst.“ Dieser Satz stammt nicht etwa aus unserer Zeit, sondern wurde von dem römischen Philosophen Aurelius Augustinus im 5. Jahrhundert gesagt. Schon damals wusste man über die Wichtigkeit der Rhetorik und das hat sich bis in die heutige Zeit nicht geändert.

Wer sich unbeholfen ausdrückt, wird immer Nachteile im Privat- und vor allem im Berufsleben haben. Hier kann Ihnen ein Rhetoriktrainer dabei helfen, dieses Defizit zu überwinden.

Reden ist nicht immer Silber

Im Volksmund heißt es „Reden ist Silber, Schweigen ist Gold“. In manchen Situationen mag dies auch so sein, doch im Berufsleben wäre dieses Motto eher kontraproduktiv. Sicherlich hat jeder schon einmal erlebt, das Menschen, die gute Redner sind, schneller im Beruf vorankommen.

Weiterlesen Die Chancen erhöhen und sich weiterbilden durch einen Rhetoriktrainer

Innerbetriebliche Weiterbildung – Das Budgetproblem

Die Bildung der eigenen Mitarbeiter sollte einem verantwortungsbewussten Unternehmen am Herzen liegen. Dabei hat Ihr Arbeitgeber aber auch ganz egoistische Ziele: Er möchte Mitarbeiter mit einem möglichst tiefen und breiten Wissen beschäftigen. Doch gute Bildung kostet viel Geld und so stellt die innerbetriebliche Weiterbildung für Arbeitgeber meist ein Budgetproblem dar.

Weiterbildung als Investition

Aus Sicht Ihres Arbeitgebers lässt sich eventueller Geiz bei der Freigabe von hochpreisigen Weiterbildungsmaßnahmen sicher nachvollziehen. Denn ob sich die investierten Kosten tatsächlich auszahlen, lässt sich vorab nicht abschätzen. Sie als Mitarbeiter könnten das Unternehmen schon bald verlassen und mit Ihnen ginge in diesem Fall auch das angeeignete, wertvolle und teure Wissen. Die Kosten für das Unternehmen sind dennoch alles andere als schlecht investiert. Denn viel höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Budgetaufwand sich richtig lohnt und Sie Ihr neu angeeignetes Wissen effektiv einsetzen.

Wissen weitergeben spart Kosten

Für Ihren Arbeitgeber ist es nicht nötig, dass er allen Mitarbeitern eine Weiterbildungsmaßnahme bewilligt, die dieses für ihren beruflichen Alltag benötigen. Oft ist es auch möglich, dass nur ein oder zwei Mitarbeiter eine innerbetriebliche Weiterbildung wahrnehmen. So kommt es einerseits nicht zu massiven Ausfallzeiten und Sie als Mitarbeiter können erlerntes Wissen sowie Schulungsunterlagen an Ihre Kollegen weitergeben. Diese Methode stärkt zudem das Team. Unter Umständen können Sie nach dem Abschluss der Weiterbildung für Ihre Kollegen eine ausführliche Zusammenfassung anfertigen oder bei Bedarf selbst eine kurze Schulung geben.

Die Bildung der eigenen Mitarbeiter ist wichtig

Unwissen kostet viel Zeit und erhöht indirekt die Kosten für das Unternehmen. Nur wenn Sie sich effizient und sicher in Ihrem täglichen Arbeitsumfeld bewegen, können Sie Aufgaben und Projekte angemessen meistern. Das Budgetproblem bei der innerbetrieblichen Weiterbildung sollte von Ihrem Arbeitgeber also immer in Hinblick auf die damit verbundenen Chancen betrachtet werden.

Bild Copyright: Image by StockUnlimited

Musikalische Bildung

bildung24-musikschuleMusik ist so alt wie die Menschheit. Musik hat auf Menschen jeden Alters eine enorme emotionale Wirkung auf Körper und Geist. Die Wissenschaft hat belegt, dass Musizieren die Lernfähigkeit steigert und die Konzentration fördert. Musik ist besonders geeignet, soziale Kontakte zu finden und zu pflegen. All diese Argumente sind gute Gründe, sich musikalisch weiter zu bilden.

Musik – eine kreative Beschäftigung für jedes Alter

Es ist schon erstaunlich, dass bereits kleine Kinder sehr schnell Musik erlernen. Die Musikalische Früherziehung ist eine herrliche Möglichkeit, Kindern schon früh Musik und Klänge fühlen und hören zu lassen. Spielend lernen Kinder Melodien und Rhythmen – angeleitet durch fachkundige Lehrer. Aber auch ältere Erwachsene profitieren vom musizieren, wie es in einer guten Musikschule praktiziert wird. Die Beschäftigung mit Instrumenten hält geistig fit, fördert die Beweglichkeit und schafft zudem noch neue freundschaftliche Kontakte.

Warum Musizieren gefördert werden sollte

Neben den oben angesprochenen Vorteilen, profitieren gerade Kinder von einer Weiterbildung in einer Musikschule. Leider kommt in den allgemeinbildenden Schulen das Fach Musik oft zu kurz.

Weiterlesen Musikalische Bildung