QualitätsCheck Auslandspraktikum

Der QualitätsCheck Auslandspraktikum wird erstmalig auf der 3. Fachkonferenz zur internationalen Mobilität deutscher Studierender „go out! studieren weltweit“ vorgestellt. Die Veranstaltung findet vom 14. – 15. Mai 2009 in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften statt.

Die Organisationen, die Vermittlungs- und Beratungsdienstleistungen für Auslandspraktika anbieten, sind zahlreich. Doch es ist nicht immer einfach zu erkennen, welche dieser Angebote vertrauenswürdig sind.

Da setzt QualitätsCheck Auslandspraktikum an. Er richtet sich vor allem an Praktikumssuchende und nennt die Kriterien, die bei der Planung des Auslandsaufenthalts helfen. Beratungs- und Vermittlungsorganisationen können den QualitätsCheck Auslandspraktikum nutzen, um die eigenen Dienstleistungen zu optimieren.

Wer hat den QualitätsCheck Auslandspraktikum entwickelt?
Der QualitätsCheck Auslandspraktikum ist Ergebnis einer trägerübergreifenden Arbeitsgruppe „Qualitätsentwicklung für Auslandspraktika“. Dazu gehören InWEnt – Internationale Weiterbildung und Entwicklung gGmbH, der Deutsche Akademische Austauschdienst, die International Association for the Exchange of Students for Technical Experience, Eurodesk Deutschland/ IJAB – Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V. und die Zentrale Auslands- und Fachvermittlung der Bundesagentur für Arbeit.

(openPR)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.