Nachhilfe ist erfolgreich – Bildungsbarometer bestätigt positive Wirkung der individuellen Förderung

In 90 Prozent der Fälle zeigt Nachhilfeunterricht positive Effekte. Dabei verbessern sich über 90 Prozent der Schüler um ein bis zwei Notenstufen. Dies sind zwei zentrale Ergebnisse des Bildungsbarometers zur Nachhilfe. Die bundesweite Befragung bestätigt damit zugleich die Ergebnisse anderer Studien zur Wirkung von Nachhilfeunterricht.

„Nachhilfeunterricht ist erfolgreich“, zieht Prof. Dr. Reinhold S. Jäger, Geschäftsführender Leiter des Zentrums für empirische pädagogische Forschung der Universität Koblenz-Landau, Campus Landau, das positive Fazit aus der Befragung und ergänzt: „Nachhilfeunterricht erfüllt – auch durch seine positive Wirkung – eine wichtige Funktion im Bildungssystem.“

„Die Teilnehmer des Bildungsbarometers bestätigen, was wir Tag für Tag in unseren Schülerhilfen erleben“, freut sich Norbert Milte, Geschäftsführer der Schülerhilfe, die mit dem zepf gemeinsam das Bildungsbarometer realisiert. „Außerdem bestätigen sie, was bereits verschiedene wissenschaftliche Studien ermittelt haben: Schülerhilfe wirkt!“

3.580 Personen haben diesmal an der Befragung teilgenommen. Über 1.800 beantworteten alle Fragen. Das Bildungsbarometer ist eine gemeinsame Aktion von zepf und Schülerhilfe. Den Newsletter mit den ersten zentralen Ergebnissen finden Sie auf der Website der Schülerhilfe unter www.schuelerhilfe.de. Die vollständige Auswertung kann ab Ende Mai auf der Website abgerufen werden.

(openPR)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.