Ausbildung zum Coach für hochbegabte Menschen

Für hochbegabte und hochsensible Erwachsene gibt es nach wie vor viel zu wenig Beratungsangebote und qualifizierte Trainer. Sie finden kaum gut ausgebildete, professionelle Coaches, an die sie sich mit ihren besonderen Karrierefragen oder auch Angelegenheiten des Privatlebens wenden können. Das Ausbildungsprogramm zum Coach für hochbegabte und/oder hochsensible Menschen von Lehr-Coach Anne Heintze, Frankfurt und Wien, schafft Abhilfe. Die Ausbildung ist als Qualifikation zum „Psycho-Sozialen Coach“ von der European Coaching Association (ECA) anerkannt.

Diese Aus- und Weiterbildung für Menschen mit Hochbegabung (HB) und oder Hochsensibilität (HSP) basiert im Wesentlichen auf der persönlichen und hb/hsp-spezifischen Qualifikation eines Coaches, um den besonderen Anforderungen von hochbegabten und hochsensiblen Menschen gerecht werden zu können. Eine eigene Prägung und damit persönliche Erfahrung wird hierzu vorausgesetzt. Das Mindestalter für HB/HSP-Coaches beträgt 30 Jahre.

„Ein Coach für Hochbegabte muss nicht zwangsläufig ein Studium vorweisen können. Voraussetzungen sind jedoch profunde Kenntnisse über Menschen und Organisationen“, betont Anne Heintze. „Eine akademische Vorbildung kann für den Coach hilfreich sein, entscheidend sind aber die Erfahrung und Fähigkeit zur Reflexion, sowie der Wille zur persönlichen Weiterentwicklung. Die wohl besten Voraussetzungen sind gegeben, wenn alle diese Faktoren zusammentreffen.“

Viele Hochbegabte sind sehr erfolgreich. Brauchen besonders begabte Menschen dann eigentlich ein Coaching? „Durchaus“, meint Anne Heintze, „denn viele leben noch mit angezogener Handbremse. Hochbegabung verursacht manchmal Probleme und soziale Spannungen, die mit einem professionellen Coaching geklärt werden können.“ Manche Stärken können gleichzeitig auch Schwächen sein. Was einerseits eine hohe Leistungsfähigkeit ist, kann andererseits in Unterforderung ausarten. Sehr komplexe Denkfähigkeiten können im Umfeld auch Unverständnis auslösen. Mit einem Coach für Hochbegabung und Hochsensibilität haben betroffene Menschen deutlich bessere Chancen für ein zufriedenes und erfolgreiches Leben.

„Mit diesem Ausbildungsangebot will ich dazu beitragen, die Lebensbedingungen für hochbegabte und hochsensible Menschen zu verbessern.“, so Anne Heintze, die in Frankfurt und Wien tätig ist. „Gerade in Krisenzeiten ist eine professionelle und fundierte Beratung enorm hilfreich. Leider tummeln sich auf dem Beratermarkt zu viele unqualifizierte Coaches. Es wäre schön, wenn sich das bald bessert.“

Diese Pressemitteilung wurde auf openPR veröffentlicht.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.