Alle Medienstudiengänge in einer Datenbank – Der Medienhochschulkompass

2004 von Studierenden einer renommierten Kölner Privathochschule gestartet, wurde der Medienhochschulkompass nun wieder mit frischem Design und einer aktualisierten Datenbank zum Leben erweckt. Der Online-Studienführer unter www.medienhochschulkompass.de vereint nun alle Medienstudiengänge in einer Datenbank und bietet Studieninteressenten zahlreiche Hilfestellungen bei der Wahl des richtigen Medienstudiums.

Als sich im Jahr 2004 die Studierenden des zweiten Semesters Medienwirtschaft einer privaten Kölner Fachhochschule mit ihrer Dozentin eine ansprechende Aufgabe für den in diesem Semester anstehenden Kurs „Projektmanagement“ überlegten, kam die Idee schnell auf einen Studienführer für Medienstudiengänge. Denn viele der Studierenden hatten auch schon bei ihrer Studienwahl Schwierigkeiten, sich einen Überblick über den gesamten Markt der Studienmöglichkeiten im Bereich Medien zu machen. Die Erstellung einer Webseite, die einen gut strukturierten Überblick liefert, war schnell beschlossen und am Ende des Semesters wurde mit einer feierlichen Veranstaltung der Medienhochschulkompass erstmals der Öffentlichkeit vorgeführt. Unter www.medienhochschulkompass.de konnte sich nun jeder über alle Medienstudiengänge in Deutschland informieren.
eider geriet das Projekt nach dem erfolgreichen Abschluss in Vergessenheit, so dass die Datenbank nach und nach veraltete. Nun aber ist der Medienhochschulkompass mit einem frischen Aussehen und vielen neuen Artikeln und Funktionen wiederbelebt worden. Ein ehemaliger Student, der auch schon damals an dem Projekt mitarbeitete, hat die Datenbank aktualisiert und dem Portal neues Leben eingehaucht. Ab sofort kann der Kompass wieder eine Orientierung im Dschungel der Medienstudiengänge bieten und ist für Studieninteressenten eine optimale Anlaufstelle, wenn es um die Wahl des richtigen Studiums geht. Denn auch unter neuer Führung geht es dem Studienführer darum, unabhängig und übersichtlich zu informieren.
Diese Pressemitteilung wurde auf openPR veröffentlicht.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.